Denkmalgeschütztes Wohnhaus 01257 Dresden

Denkmalgeschütztes Wohnhaus 01257 Dresden

Folgendes haben wir für unseren Kunden umgesetzt:

Auch für diese Denkmalgeschütze Immobilie aus dem Jahre 1920 , welche sich im Herzen der sächsischen Landeshauptstadt Dresden befindet, wurden wir vom Eigentümer beauftragt, diese sehr umfangreiche und äußerst anspruchsvolle Dachsanierung unter bestimmten Auflagen des Denkmalschutzes auszuführen.

Die zu sanierende Dachfläche beträgt ca. 220 qm, welche in einer Biberschwanzkronendeckung ausgeführt wird, einschließlich dem eindecken von altdeutsch-eingebundenen Kehlen, sowie dem verkleiden von Kleinstflächen mit Naturschiefer in verschieden Deckvarianten. Des Weiteren ist eine Flachdachabdichtung von ca. 110 qm Bestandteil der zu erbringenden Gesamtleistung.

Der Leistungsumfang dieser Sanierung beinhaltet weiterhin, dass vorhandene Dachtragwerk einschließlich Fachwerk zu überprüfen, und gegebenenfalls schadhafte Hölzer fachgerecht und entsprechend Bestandsausführung auszutauschen.

Diese Leistung wird nicht durch uns, sondern von einem in Dresden ansässigen Zimmereibetrieb ausgeführt.

Ein weiterer Bestandteil der Sanierung ist die Berücksichtigung des Wärme- Feuchte –und Hitzeschutzes, welcher auch bei diesem Vorhaben mit Holzfaserprodukten der Firma STEICO gemäß den gesetzlichen Vorgaben ( ENEV ) erbracht wird.

Wir versichern auch hier eine fachgerechte und qualitativ hochwertige Ausführung der gewünschten Leistungen.
Wir danken für das uns entgegengebrachte Vertrauen, und der damit verbundenen Auftragserteilung.